Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

atlantic Reisebüro

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: +49 421 1760 444
Fax:
+49 421 171 487
E-Mail:
atlantic-rsb@geuther.com

Martinistr. 56,
28195 Bremen
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Social Media auf Sizilien

Nachdem wir viele Eindrücke gesammelt haben, sind wir gut gestärkt in den Flieger nach Palermo gestiegen. Nach knappen 2 ½ Stunden angenehmer Flugzeit sind wir bei strahlenden Sonnenschein gelandet.
Mit einem modernen Reisebus ging es in Richtung des Club Med Celafu. Die Transferzeit von knapp einer Stunde konnte man gut überbrücken, da man eine wunderschöne Landschaft zu sehen bekam.


Angekommen im Club Med, wurden wir von den zahlreichen Mitarbeiter sehr höflich in einem Spalier empfangen. Der Club Inhaber begrüßte jeden Expedienten persönlich und drückte jedem ein Glas Champagner in die Hand. Nachdem der Club Inhaber vieles über den Club und den Ort erzählte, wurden wir in unsere wunderbaren Zimmer gebracht. Jedes Zimmer hatte unteranderem eine freistehende Badewanne, eine tolle Regendusche, ein sehr großes Doppelbett und einen wunderbaren Blick aufs Meer.
Nach der Zimmereinrichtung durften wir gleich mit dem Mittagsbuffet in einem der beiden Restaurants im Club Vorlieb nehmen.
Die Zeit danach nutzten wir, um den Club auf eigene Faust zu erkunden und um einige wunderschöne Bilder zu machen.
Am zweiten Tag bekamen wir eine private Führung einer sehr netten Mitarbeiterin des Clubs. Sie gab uns einen interessanten Einblick, auch hinter die Kulissen des Clubs, zudem durften wir verschiedene Zimmer begutachten und somit hatte man ziemlich schnell einen ausgiebigen Überblick über den Club Med in Celafu und dessen Vielfältigkeit. Von Tisch/Tennis bis Fußball bis Segeln geht dort alles.
Selbstverständlich gibt es auch einen großen Spa-Bereich und zwei große Pools, wo man die Seele baumeln lassen kann.
Am Nachmittag hatten wir unser Meeting, in dem es um Social Media ging. Facebook, Whatsapp und all das was in einem Reisebüro gut umsetzbar ist.
Nach dem Meeting ging es für uns in die knapp 20 Gehminuten entfernte Innenstadt von Celafu.
Dort erwarteten uns ein langer Strand, ein Steg der ins Meer ragte, viele kleine Gassen und ein großer Marktplatz, wo auch die große Kathedrale von Celafu steht.
Abends besuchten wir das zweite Restaurant im Club, die Il Palazzo Gourmet Lounge, dort gab es vorzügliches à la carte Essen.
An den Abenden gab es wie es in einem Cluburlaub üblich ist immer etwas Show und wer mochte, den ein oder anderen Cocktail der im All-Inclusive Angebot des Clubs enthalten ist.


Nach vielen Impressionen im Club und in der Stadt ging somit auch der zweite Tag zu Ende.
Den dritten und somit den richtigen letzten Tag verbrachten wir damit, Ideen aus dem Meeting am Vortag umzusetzen. Meine Kollegin und ich hatten das Thema „Abschalten“. Unsere Ausbeute der Bilder kann sich sehr sehen lassen und war sehr erfolgreich.
Am Abend drehten wir noch abschließende Interviews für LCC, wo es um unser Fazit ging.
Danach genossen wir alle gemeinsam den letzten Sonnenuntergang für uns auf Sizilien.
Am nächsten Tag stand in den frühen Morgenstunden für uns die Heimreise an.


Nachdem wir freundlich von vielen Mitarbeitern verabschiedet worden, stand für uns eine zwei Stunden Fahrt zum Airport nach Catania bevor.
Auch auf diesem Weg zum Flughafen konnten wir eine wunderschöne Landschaft, mit kleineren Städten und viel Natur aus dem Transferbus bestaunen. Des Weiteren fuhren wir auch am bekannten Vulkan „Ätna“ vorbei.
Nach einem etwas turbulenten Flug landeten wir wieder in Frankfurt und somit trennten uns unsere Wege.
Für mich persönlich war es eine sehr erfolgreiche erste Inforeise auf der ich sehr viele Erfahrungen und Wissen mitnehmen konnte. Der Club ließ keine Wünsche übrig und man hatte vom ersten Moment an das Gefühl heimisch zu sein. Alle Kollegen waren sehr freundlich und ich hatte mit jedem einen guten Draht.

von:

Domenic Meyer

atlantic Reisebüro
Tel:
+49 421 1760134
d.meyer@geuther.com
 

Partner, Sponsoren und Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt